Der Mensch muss im Vordergrund stehen!

Mao Zedong

Wie im letzten Beitrag berichtet, haben wir am Parndorfer Dorffest einen Informationsstand betrieben. Neben der Werbung für unser Anliegen, war es auch eine gute Gelegenheit mit den ParndorferInnen zu sprechen. Eine Meinung ist mir besonders in Erinnerung geblieben: "Der Mensch muss im Vordergrund stehen!"
Diese Aussage hat mich zum Nachdenken angeregt. In der Tat stehen dem Naturschutz oft ökonomische, private oder einfach nur Gründe der Bequemlichkeit im Wege. Oft werden Tiere, Pflanzen als unnütz, schädlich oder gar als entbehrlich angesehen. Doch gibt es unnütze oder entbehrliche Tiere? Angeregt durch diesen Gedanken habe ich das Netz durchsucht und einige interessante Geschichten gefunden. Da zur Zeit in China die olympischen Spiele stattfinden, habe ich mich für eine Begebenheit aus diesem Land entschieden.

Lesen Sie mehr...

Naturschutz in Parndorf macht satt!

hot dog_2

Am 21.06.2008 fand das alljährliche Parndorfer Dorffest statt. Natürlich war auch "Naturschutz in Parndorf" mit einem fahrbaren Informationsstand vertreten. Dieser wurde uns von der "Dorferneuerung Parndorf" zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle! Livia, Johann, Peter, Robert und Christian Maszl versorgten die Passanten den ganzen Tag mit leckeren Hot Dogs, kühlen Getränken und Informationen. Das Informationsmaterial wurde uns vom "Niederösterreichischen Naturschutzbund" zur Verfügung gestellt. Danke!
Die Ziesel waren am Parndorfer Dorffest allgegenwärtig. Ausnahmslos jeder, ob Bürgermeister, Gemeinderäte, Feuerwehrleute, Reporter ... wurden von uns mit Zieselstickern beklebt. Schon bald war die Parndorfer Hauptstrasse von dutzenden "Zieseln" bevölkert.

Lesen Sie mehr...

Gruppenfoto, Dorffest und ein Bericht über die zweite Sitzung

Logo Naturschutz in Parndor

Am 30.05.2008 fand die zweite Sitzung von Naturschutz in Parndorf im Gasthaus Gettinger statt. Vorgestellt wurde unter anderem das Konzept für die zieselfreundliche Adaptierung des Gebietes von Christian Maszl und die geschichtliche Entwicklung des Gebietes von Johann Rechberger. Beschlossen wurde auch ein Infostand am Parndorfer Dorffest am 21.06.2008. Wir freuen uns schon über Ihren Besuch! Übrigens, unsere Besprechungen sind öffentlich und finden einmal im Monat in einem Parndorfer Gasthaus statt. Sollte Sie gerne darüber informiert werden wollen, schicken Sie uns eine Nachricht.

Lesen Sie mehr...

Erstes Treffen Hauptreferat Natur- und Umweltschutz, Land Burgenland

Wappen
Seit meinem letzten Eintrag ist einiges an Zeit vergangen. Im Hintergrund haben wir aber fleissig gearbeitet und es ist einiges weitergegangen. Johann Rechberger hat die geschichtliche Entwicklung des Naturschutzgebietes aufgearbeitet. Ich bin noch immer dabei einen konkreten Projektplan zur Erhaltung des Gebietes auszuarbeiten. Das Grobgerüst steht bereits und die Ziele sind bereits festgelegt. Was noch fehlt sind Details, Meilensteinen, Kosten, etc.
Der wichtigste Ereignis war aber ein Treffen mit Hauptreferatsleiter WHR Mag. Dr. Anton Hombauer, Mag. Anton Koo und Mag. Dr. Andreas Ranner des Hauptreferates Natur- und Umweltschutz des Landes Burgenland. Eine Delegation bestehend aus Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs, Rudolf Reiter (SPÖ), Jakob Skodler (ÖVP), Johann Rechberger und Christian Maszl (Naturschutz in Parndorf) hatte sich am 18. März 2008 zu einem ersten informellen Treffen im Landhaus Alt in Eisenstadt eingefunden. Das Gesprächsklima war sehr entspannt und von Verständnis für unser Problem geprägt.
Der nächste Schritt wird sein, ein Treffen mit den Besitzern des Gebietes zu vereinbaren, falls wir Gehör finden die Problematik zu präsentieren und eine gemeinsame Basis zu finden. Es geht dabei nicht darum, etwas zu verhindern sondern etwas für die Parndorfer und die Ziesel zu erschaffen!

Das Erwachen! Erste Fotos!

ziesel
Die Ziesel sind erwacht! In unserem Naturschutzgebiet herrscht bereits hektisches treiben. Es wird fleissig gegraben und Frühjahrsputz betrieben. Vielen Dank an Livia Mutsch und Robert Maszl für diese Information! Weil wir schon beim Graben sind. Betrübt musste ich bei meiner letzten Begehung feststellen, dass bei einigen Ziesellöchern Hunde nachgegraben haben. Liebe Hundehalter, wenn sie schon ihre Hunde im Naturschutzgebiet laufen lassen (obwohl das eigentlich verboten ist), lassen sie sie bitte nicht graben. Wenn die Jungen da sind, achten sie bitte doppelt auf ihren Hund. Die Jungtiere sind sehr verspielt und wie alle "Kleinkinder" sehr neugierig und fallen Hunden leicht zum Opfer. Klicken Sie auf lesen Sie mehr um die ersten Fotos der Parndorfer Ziesel zu sehen!
Lesen Sie mehr...

Gemeinde Parndorf "outet" sich!

Gemeindewappen Parndorf

Es freut mich verkünden zu können, dass sich die Gemeinde zur Erhaltung des Naturschutzgebietes und dem Schutz der Ziesel bekannt hat! Der Grundsatzentschluss wurde am 7.3.2008 bei der Gemeinderatssitzung unter Punkt 4 der Tagesordnung diskutiert und einstimmig gefällt!
Für die Bürgerinitiative ist das ein wichtiger Meilenstein! Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit und sind froh, dass es innerhalb der Gemeinde eine gemeinsame Basis und so viel Zustimmung gibt. Wir sind zuversichtlich, dass die gemeinsame Arbeit für die Ziesel und für Parndorf Früchte tragen wird! Hier der genaue Text im Wortlaut:

Stellungnahme des Parndorfer Gemeinderates vom 7.3.2008 zum Ansuchen der Bürgerinitiative für eine Erweiterung des Naturschutzgebietes (Zieselkolonie):

Der Parndorfer Gemeinderat unterstützt die Anliegen der Bürgerinitiative zum Schutz der vorhandenen Zieselkolonie. Insbesonders spricht sich der Gemeinderat für eine Erweiterung des Naturschutzgebietes und der Schaffung eines angrenzenden Schutzgürtels aus um den derzeitigen Lebensraum der Ziesel auch für die Zukunft abzusichern. Der Gemeinderat bekennt sich auch dazu, die Anliegen der Bürgerinitiative in Gesprächen mit der burgenländischen Landesregierung zu unterstützen.

Gemeinderatssitzung am 7.3.2008 um 19 Uhr

Gemeindewappen Parndorf

Am 7.3.2008 findet im Gemeindeamt Parndorf um 19 Uhr eine Gemeinderatssitzung statt. An vierter Stelle der Tagesordnung wird die Problematik um das Naturschutzgebiet in Parndorf behandelt werden. Geplant ist ein Grundsatzbeschluss der die offizielle Position der Gemeinde beinhalten soll. Interessant wird sein, wie viele der Ziele unserer Bürgerinitiative sich in diesem Papier finden werden. Die Sitzung ist daher ein Meilenstein für die Bürgerinitiative "Naturschutz in Parndorf". Da die Sitzung öffentlich ist, lade ich alle Interessierten recht herzlich ein sich die Diskussion anzuhören. Ich werde auf jeden Fall vor Ort sein und die Ergebnisse der Debatte in unserem Blog veröffentlichen.
Zwischenzeitlich hat es Gespräche mit Dr. Thomas Zechmeister vom Naturschutzbund Burgenland gegeben und eine erste Kontaktaufnahme mit der Umweltschutzabteilung des Landes Burgenland. Sobald es konkrete Ergebnisse gibt, werde ich sie ebenfalls bekannt geben.

Arbeitsgruppenbesprechung am 22.02.2008 um 19 Uhr im Gasthaus Patzolt

Apple Pages
Am Freitag, dem 22.02.2008 um 19 Uhr, findet unsere erste Arbeitsgruppenbesprechung im Gasthaus Patzolt statt. Jeder ist recht herzlich willkommen. Recherchen haben schon einige interessante Ergebnisse zu Tage getragen. Ankündigen möchte ich, dass unser Thema am 07.03.2008 um 19 Uhr in der Sitzung des Gemeinderates diskutiert werden wird. Da die Sitzung öffentlich ist, lade ich Interessierte recht herzlich ein sich die Diskussion anzuhören. Die Ergebnisse der Sitzung wird es am nächsten Tag im Tagebuch geben, sollte jemand keine Zeit haben. Ich werde auf jeden Fall dort sein. Doch nun zurück zur Tagesordnung unserer Arbeitsgruppenbesprechung.
Lesen Sie mehr...

Bericht über die erste Informationsveranstaltung

Logo Apple Keynote
Am 15.02.2008 fand die erste öffentliche Veranstaltung statt. Noch immer bin ich von der Besucherzahl begeistert! Über 50 Zuhörer haben sich für das Thema Naturschutz Zeit genommen! Ursprünglich habe ich das Interesse schwächer eingeschätzt und wollte deshalb den Vortrag im Probelokal des Tamburizza Orchesters "Ivan Vukovic" halten. Doch schon einige Tage vorher war klar, dass es weit mehr Leute werden würden. Deshalb sind wir kurzfristig ins Feuerwehrhaus in Parndorf übersiedelt. Nochmals ein Danke an die Freiwillige Feuerwehr Parndorf die mir ihren schönen Saal zu Verfügung gestellt hat. Es freut mich besonders, dass neben unserem Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs, Vertreter sämtlicher Fraktionen die Veranstaltung besucht haben, Rudolf Reiter (SPÖ), Gerhard Umathum (ÖVP), Stefan Pfaller (JVP), Stefan Rainer (FPÖ), Mag. Rudolf Ladich (Lipa). Die Presse war durch Nicola Vonstadl (BVZ) vertreten.
Lesen Sie mehr...

Meeting mit Dr. Herzig und Bgmstr. Ing. Kovacs

maszl_schatten

Heute fand das 1. Meeting und ein Lokalaugenschein mit Frau Dr. Barbara Herzig und Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs statt. Die Ausführungen von Frau Dr. Herzig waren interessant und zugleich erschütternd. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass sich der Zustand der burgenländischen Kolonien sehr verschlechtert hat. Die Studie wurde zwischen Juli 2004 und Juni 2007 angefertigt. Leider erfolgt die Zerstörung von Habitaten momentan so schnell, dass einige der Vorkommen, die in der Studie noch erwähnt sind, schon heute nicht mehr existieren! Eine besondere, unrühmliche Erwähnung findet unser Naturschutzgebiet in Parndorf. Dieses wird durch direkt angrenzendes Bauland als besonders bedroht eingestuft. Für Details bitte ich die Studie selbst heran zu ziehen. "Zieselschutz - Erhaltung der notwendigen landestypischen Natur- und Kulturlandschaft" ISBN 978-3-902632-04-3.
Detaillierte Informationen über Ergebnisse, Bedrohung, Schutzmaßnahmen, ... gibt es bei meinem Vortrag am 15.02.2008 um 19 Uhr (Haupstrasse 44a). Nächste Woche wird eine Seite zum Thema "Ziesel in Parndorf" in der BVZ erscheinen. Interessierte sollten also die Augen offen halten!

Corporate Design: Das offizielle Logo

Logo Naturschutz in Parndor

Letztes Wochenende wurden 1500 Flyer an die Parndorfer Haushalte verteilt. Neben den Vorbereitungen für meinen Vortrag am 15.02.2008 um 19 Uhr (Hauptstrasse 44a), Sondierungsgesprächen mit Politkern und Fachleuten arbeite ich am Corporate Design. Der Webauftritt, Vorlagen für Flyer und Keynote Präsentationen zeigen schon ein einheitliches Erscheinungsbild. Briefpapier und Visitenkarten sind in Arbeit.
Ein wichtiger Bestandteil ist das neue Logo. An dieser Stelle möchte ich Bernadette Hönickl danken, die das Logo zu Verfügung gestellt hat. Zentrales Element ist das Ziesel. Der Blick ist in eine ungewisse Zukunft gerichtet. Die offene Silhouette symbolisiert die Verletzlichkeit und Verwundbarkeit der Tiere. Die farbliche Einheitlichkeit von Ziesel und Hintergrund zeigt, dass die Zieselkolonie im verlöschen ist. Die drei Grashalme symbolisieren den idealen, kurzrasigen Lebensraum der Tiere. Gleichzeitig steht das Ziesel auf der nackten Erde, vor den letzten drei Halmen der Heide, vor den Trümmern seines angestammten Lebensraumes.

Erster öffentlicher Vortrag! Mitarbeiter gesucht!

maszl_schatten

Am 29.1.2008 habe ich einen Vortrag im Rahmen des Umweltausschusses der Gemeinde gehalten. Neben den ständigen Mitgliedern des Ausschusses waren auch der Parndorfer Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs und einige Gäste anwesend.
Das Echo war wirklich überwältigend. Ich hätte mir nicht gedacht, quer durch alle Fraktionen so viel Akzeptanz zu finden. Mir wurde zugesichert, dass die Problematik im Gemeinderat diskutiert werden wird. Ein wichtiger erster Schritt! Das alles stimmt mich zuversichtlich, dass auch mein erster öffentlicher Vortrag am 15. Feber 2008 um 19Uhr im Probelokal des Tamburizza Orchester "Ivan Vukovic", Hauptstrasse 44A (vis a vis Dr. Loidl) zu einem Erfolg werden wird. Zu diesem Vortrag möchte ich Sie alle recht herzlich einladen!

Lesen Sie mehr...

Vortrag im Umweltausschuss der Gemeinde Parndorf am 29.01.2008, 16 Uhr

Gemeindewappen Parndorf

Am 29.01.2008 um 16 Uhr werde ich einen Vortrag im neuen öffentlichen Umweltausschuss im Gemeindeamt in Parndorf halten. Mit dieser Präsentation findet die Thematik hoffentlich Einzug in den Gemeinderat. Gespräche, die ich im Vorfeld mit fast allen Fraktionen geführt habe stimmen mich zuversichtlich. Bei vielen renne ich momentan offene Türen ein. Hoffentlich können bald konkrete Maßnahmen zur Erhaltung unseres Naturschutzgebietes getroffen werden.

Hintergrundinformationen zu dieser Homepage

maszl_schatten

Ich bin stolz diese Seite jetzt endlich veröffentlichen zu können. Der erste Schritt in Richtung Öffentlichkeitsarbeit ist getan!
Kurz ein paar Worte zur Gliederung dieser Webseite. Das Tagebuch wird in Zukunft aktuelle Informationen über unsere Aktivitäten bieten. Jeder der Beiträge kann kommentiert werden um Anregungen, Tips etc. für unsere Arbeit zu bekommen. Der Rest der Seite wie "Parndorf", "Ziesel" etc. ist statischer Natur. Hier bieten wir Hintergrundinformationen rund um das Thema Ziesel an.
Heute habe ich meinen ersten Flyer zum Druck freigegeben. In Kürze wird er an alle Haushalte in Parndorf verteilt werden. Geplant habe ich einen Vortrag im Rahmen des Umweltausschusses der Gemeinde und einen öffentlichen bei dem ich die Problematik näher erläutern werde. Im Rahmen des letzteren Vortrages werde ich auch versuchen Leute zur Mitarbeit zu motivieren. Ich bin schon sehr gespannt, da ich das Echo in der Bevölkerung nicht abschätzen kann.