Bgmstr. Ing. Kovacs

Erstes Treffen Hauptreferat Natur- und Umweltschutz, Land Burgenland

Wappen
Seit meinem letzten Eintrag ist einiges an Zeit vergangen. Im Hintergrund haben wir aber fleissig gearbeitet und es ist einiges weitergegangen. Johann Rechberger hat die geschichtliche Entwicklung des Naturschutzgebietes aufgearbeitet. Ich bin noch immer dabei einen konkreten Projektplan zur Erhaltung des Gebietes auszuarbeiten. Das Grobgerüst steht bereits und die Ziele sind bereits festgelegt. Was noch fehlt sind Details, Meilensteinen, Kosten, etc.
Der wichtigste Ereignis war aber ein Treffen mit Hauptreferatsleiter WHR Mag. Dr. Anton Hombauer, Mag. Anton Koo und Mag. Dr. Andreas Ranner des Hauptreferates Natur- und Umweltschutz des Landes Burgenland. Eine Delegation bestehend aus Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs, Rudolf Reiter (SPÖ), Jakob Skodler (ÖVP), Johann Rechberger und Christian Maszl (Naturschutz in Parndorf) hatte sich am 18. März 2008 zu einem ersten informellen Treffen im Landhaus Alt in Eisenstadt eingefunden. Das Gesprächsklima war sehr entspannt und von Verständnis für unser Problem geprägt.
Der nächste Schritt wird sein, ein Treffen mit den Besitzern des Gebietes zu vereinbaren, falls wir Gehör finden die Problematik zu präsentieren und eine gemeinsame Basis zu finden. Es geht dabei nicht darum, etwas zu verhindern sondern etwas für die Parndorfer und die Ziesel zu erschaffen!

Meeting mit Dr. Herzig und Bgmstr. Ing. Kovacs

maszl_schatten

Heute fand das 1. Meeting und ein Lokalaugenschein mit Frau Dr. Barbara Herzig und Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs statt. Die Ausführungen von Frau Dr. Herzig waren interessant und zugleich erschütternd. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass sich der Zustand der burgenländischen Kolonien sehr verschlechtert hat. Die Studie wurde zwischen Juli 2004 und Juni 2007 angefertigt. Leider erfolgt die Zerstörung von Habitaten momentan so schnell, dass einige der Vorkommen, die in der Studie noch erwähnt sind, schon heute nicht mehr existieren! Eine besondere, unrühmliche Erwähnung findet unser Naturschutzgebiet in Parndorf. Dieses wird durch direkt angrenzendes Bauland als besonders bedroht eingestuft. Für Details bitte ich die Studie selbst heran zu ziehen. "Zieselschutz - Erhaltung der notwendigen landestypischen Natur- und Kulturlandschaft" ISBN 978-3-902632-04-3.
Detaillierte Informationen über Ergebnisse, Bedrohung, Schutzmaßnahmen, ... gibt es bei meinem Vortrag am 15.02.2008 um 19 Uhr (Haupstrasse 44a). Nächste Woche wird eine Seite zum Thema "Ziesel in Parndorf" in der BVZ erscheinen. Interessierte sollten also die Augen offen halten!