Erstes Treffen Hauptreferat Natur- und Umweltschutz, Land Burgenland

Wappen
Seit meinem letzten Eintrag ist einiges an Zeit vergangen. Im Hintergrund haben wir aber fleissig gearbeitet und es ist einiges weitergegangen. Johann Rechberger hat die geschichtliche Entwicklung des Naturschutzgebietes aufgearbeitet. Ich bin noch immer dabei einen konkreten Projektplan zur Erhaltung des Gebietes auszuarbeiten. Das Grobgerüst steht bereits und die Ziele sind bereits festgelegt. Was noch fehlt sind Details, Meilensteinen, Kosten, etc.
Der wichtigste Ereignis war aber ein Treffen mit Hauptreferatsleiter WHR Mag. Dr. Anton Hombauer, Mag. Anton Koo und Mag. Dr. Andreas Ranner des Hauptreferates Natur- und Umweltschutz des Landes Burgenland. Eine Delegation bestehend aus Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs, Rudolf Reiter (SPÖ), Jakob Skodler (ÖVP), Johann Rechberger und Christian Maszl (Naturschutz in Parndorf) hatte sich am 18. März 2008 zu einem ersten informellen Treffen im Landhaus Alt in Eisenstadt eingefunden. Das Gesprächsklima war sehr entspannt und von Verständnis für unser Problem geprägt.
Der nächste Schritt wird sein, ein Treffen mit den Besitzern des Gebietes zu vereinbaren, falls wir Gehör finden die Problematik zu präsentieren und eine gemeinsame Basis zu finden. Es geht dabei nicht darum, etwas zu verhindern sondern etwas für die Parndorfer und die Ziesel zu erschaffen!